Center Parcs-Blog

Neuigkeiten, exklusive Einblicke, Tipps und mehr

Bispinger Heide – die besten Ausflugsziele der Region

Ein- und Ausblicke - Letzte Änderung am 03 Jul. 2020

Bispinger Heide – die besten Ausflugsziele der Region

In direkter Nachbarschaft zur berühmten Lüneburger Heide liegt unser beliebter Ferienpark Bispinger Heide im niedersächsischen Bispingen. Neben den schönsten Natursehenswürdigkeiten in der Lüneburger Heide stellen wir Ihnen nachfolgend auch die attraktivsten kulturellen Tagesausflugsziele sowie die wichtigsten Freizeit- und Wildparks vor.

 

1.) Lüneburger Heide: Heideflächen

Die Heideflächen in der Lüneburger Heide sind die größten zusammenhängenden in ganz Europa. Die Heidepflanze, die hier vorrangig anzutreffen ist, ist die kräftig lila blühende Besenheide, die auch als Heidekraut bezeichnet wird. Die Beweidung mit den charakteristischen Heidschnucken verhindert, dass sich Birken- oder Kiefernwälder auf den Heideflächen ausdehnen können. Besonders reizvoll ist die Heide natürlich während der Blütezeit von Anfang August bis Mitte September, aber die weite Landschaft mit ihren grünen Wacholdern und silbrig-weißen Birken ist nicht nur dann sehenswert. Eine genaue Übersicht über die prächtigsten Heideflächen der Lüneburger Heide finden Sie hier.
 

Eine echte Naturschönheit: die Lüneburger Heide
Eine echte Naturschönheit: die Lüneburger Heide (©Lüneburger Heide GmbH)


2.) Lüneburger Heide: Wilseder Berg und Totengrund

Er wird als das Herz der Lüneburger Heide bezeichnet: der Wilseder Berg. Mit 169 Metern Höhe ist er die höchste Erhebung der norddeutschen Tiefebene und ermöglicht Ihnen den besten Panorama-Blick über die fast endlos anmutende Weite der Lüneburger Heide. Bei klarem Wetter reicht die Sicht sogar bis nach Hamburg! Besonders zum Sonnenuntergang erwartet Naturliebhaber hier ein ganz besonderes Schauspiel. Einen Kilometer südöstlich befindet sich der sogenannte Totengrund, ein beinahe schon mystisches Tal und eine der bezauberndsten Heideflächen überhaupt: Wenn ab August die Heide blüht und man hier von den Talrändern blickt, scheint das Tal überzulaufen vor lila Blütenpracht.
 

Ein ganz besonderes Tal: der Totengrund
Ein besonders sehenswertes Tal: der Totengrund (©Lüneburger Heide GmbH)


3.) Heidekastell Iserhatsche

Direkt neben Center Parcs Bispinger Heide liegt das Heidekastell Iserhatsche – eine der wahrlich sensationellsten Sehenswürdigkeiten der gesamten Region. Was das Heidekastell ist? Es wurde schon als Kunstwerk, Wohnung, Museum oder auch als ein Gemisch aus Vision und Wahnsinn beschrieben: Eigentlich ist es ein Jagdschloss mit Barockgarten, einem Berg mit der weltgrößten Bierflaschensammlung im Inneren und vielen weiteren verrückten Einfällen, kreiert von einem gewissen Uwe Schulz Ebschbach. Sie müssen es einfach selbst gesehen haben!
 

Was ist das? Das Heidekastell Iserhatsche!
Kunstwerk? Museum? Wahnsinn? Machen Sie sich selbst ein Bild! (©Heidekastell Iserhatsche)


4.) Hansestadt Lüneburg

Die historische Hansestadt Lüneburg, eine gute halbe Autostunde von Bispinger Heide entfernt, ist das ideale Tagesausflugsziel für Kultur- und Geschichtsinteressierte: Im Mittelalter erlangte Lüneburg durch den Salzhandel Reichtum, die damals entstandenen Häuser im Stil der Backsteingotik sind heute noch das Markenzeichen der Stadt, deren Altstadt heute zu den schönsten in Deutschland gezählt wird. Stadtführungen und zahlreiche Museen, etwa das 2015 neu eröffnete interdisziplinäre Stadtmuseum, das Salzmuseum oder das Brauereimuseum, lassen Sie eintauchen in die ungemein spannende und lebendige Geschichte.
 

Eine der schönsten Altstädte Deutschlands: Lüneburg
Eine der schönsten Altstädte Deutschlands: Lüneburg (©Lüneburger Heide GmbH)


5.) Freilichtmuseum am Kiekeberg

Sie interessieren sich dafür, wie Menschen in den vergangenen Jahrhunderten in der nördlichen Lüneburger Heide gelebt haben? Im Freilichtmuseum am Kiekeberg südlich von Hamburg können Sie dies hautnah erleben – auf einem 12 Hektar großen Freigelände mit rund 40 historischen Gebäuden, etwa einer alten Dorfschmiede aus den Jahren um 1800, einem historischen Tanzsaal und vielen verschiedenen Hofanlagen. Nehmen Sie Wohn- und Schlafstuben ausgiebig in Augenschein und entdecken Sie traditionelle Lebens- und Arbeitsweisen der Menschen in vergangenen Zeiten – inklusive lebendiger Bewohner und alter Nutztierrassen wie etwa Pommerscher Gänse, Bunte Bentheimer Schweine und Schleswiger Kaltblüter.
 

Werken wie in vergangenen Zeiten im Freilichtmuseum Kiekeberg
Werken wie in vergangenen Zeiten im Freilichtmuseum Kiekeberg (©Freilichtmuseum Kiekeberg)


6.) Freizeit- und Wildparks

Als wären all die anderen großartigen Ausflugsziele nicht schon genug, gibt es noch eine Reihe von herrlichen Freizeit- und Wildparks, die an dieser Stelle erwähnt werden sollen: Recht bekannt ist natürlich das Heide Park Resort in Soltau, der größte Freizeitpark Norddeutschlands mit Dutzenden von spektakulären Fahrgeschäften und Attraktionen. Eltern, die mit Ihren Kindern gerne einen aufregenden Tag zwischen wahlweise exotischen oder einheimischen Tieren verbringen möchten, seien der Serengeti Park, der größte Safaripark Europas, sowie der Wildpark Schwarze Berge südlich von Hamburg mit unter anderem Bären, Wölfen und Elchen ans Herz gelegt.
 

Ein Wolf im Wildpark Schwarze Berge
Anmutig: ein Wolf im Wildpark Schwarze Berge (©Wildpark Schwarze Berge)


Wir hoffen, dass wir Ihnen hilfreiche Anregungen für den ein oder anderen Ausflug während Ihres Urlaubs in Center Parcs Bispinger Heide liefern konnten. Sie möchten einen Urlaub im Park buchen? Schauen Sie sich hier unsere Angebote an.