Center Parcs-Blog

Neuigkeiten, exklusive Einblicke, Tipps und mehr

Fan des Monats November 2020

Ein- und Ausblicke - Letzte Änderung am 23 Nov. 2020

Fan des Monats November 2020

Heute küren wir unseren zweiten Fan des Monats: Silja Müller, 36 Jahre alt, ist Center Parcs schon sehr lange verbunden, und unser Fan des Monats November. Herzlichen Glückwunsch! Lesen Sie hier, welche Parks Silja am allerliebsten hat, warum sie auch schon für einen einzigen Abend bei Center Parcs war, und auch, was Siljas Familie machen würde, wenn sie einen Tag lang bei Center Parcs das Sagen hätte.
 

Center Parcs Fan des Monats-Logo

 

Verbundenheit seit 32 Jahren

In De Vossemeren fing es 1988 an: Silja Müller, damals vier Jahre alt, fährt mit ihren Eltern und ihrem Bruder das erste Mal zu Center Parcs in den Urlaub. Genau erinnern kann sie sich daran nicht mehr, dazu war sie natürlich noch zu jung. Aber zum einen gibt es ein tolles Foto am Kamin zur Erinnerung, zum anderen berichtet Silja uns davon, dass es sie nachhaltig geprägt hat: „Auch nachdem ich meine eigene Familie gegründet habe, wollte ich, dass meine Kinder dieses besondere Gefühl erleben dürfen, sobald man bei Center Parcs ankommt.“ Und so macht Silja vor allem in den niederländischen und belgischen Parks regelmäßig Urlaub mit ihrem Mann Roland, 40 Jahre alt, ihrem Sohn Niklas, 15 Jahre alt, sowie Töchterchen Lena, sechs Jahre alt. Auch Siljas Eltern, Geschwister und ihre beiden Schwager sind manchmal dabei. „Nicht immer alle zusammen, aber doch oft ein Teil. Oder die Enkelkinder fahren mit Oma und Opa auch mal alleine,“ erklärt Silja.
 

Silja mit ihrem Mann Roland
Silja und ihr Mann Roland

 

Für ein Abendessen zu Center Parcs

Wie oft Silja mittlerweile schon bei Center Pacs war, kann sie gar nicht mehr so genau sagen. Das liegt auch daran, dass sie mit ihrer Familie nicht nur für einen mehrtägigen Kurzurlaub in unsere Ferienparks kommt: „Wir sind sogar so verrückt, das wir nur für einen Tag fahren. Ein Tag Center Parcs ist für uns schon so viel Urlaubsgefühl. Egal ob in den Park Hochsauerland oder zum Park Bostalsee, die für uns aus der Nähe von Frankfurt am ehesten zu erreichen sind. Oder in die Niederlande nach Het Heijderbos, Het Meerdal oder Limburgse Peel.” Sie glauben, dass Tagesurlaub das Minimum dessen ist, was bei Center Parcs möglich ist? Von wegen: „Mein Mann hat mich schon einige Male nur zum Abendessen in die Niederlande in einen der Parks an der deutschen Grenze gefahren, um mir zum Hochzeitstag eine Freude zu bereiten,“ freut sich Silja. Kompliment, Roland!
 

Sohn Niklas mit dem berühmten Softeis mit Disco-Dip
Sohn Niklas mit dem berühmten Softeis mit Disco-Dip

 

Das besondere Center Parcs-Gefühl

Und was ist es, das Silja und ihre Familie besonders an Center Parcs schätzen? „Entschleunigen und durchatmen. Ein Urlaubsgefühl, sobald man am Parkschild vorbeifährt. Entenfüttern am Ferienhaus. Rehe, die einem über den Weg laufen. Es gibt auch einige Rituale, die einfach sein müssen. In den Niederlanden immer Softeis mit Disco-Dip und Pfannkuchen essen. Und in jedem Park: Den Kamin anzünden, egal welche Jahreszeit! Da werden auch mal Marshmallows am Kamin gegrillt.“ Und auch nach mehreren Jahrzehnten Urlaub bei Center Parcs gibt es für Silja und ihre Liebsten immer noch Premieren: „Dieses Jahr haben wir das erste Mal ein Ponyferienhaus gemietet. Meine Tochter war begeistert, auch der ganze Ablauf, trotz der erschwerten Bedingungen dieses Jahr war super organisiert.“
 

Lena mit ihrem süßen Pony
Lena mit ihrem süßen Pony


 

Gleich zwei Lieblingsparks

So richtig festlegen, welchen Center Parcs-Park sie am liebsten hat, kann sich Silja dabei nicht. Denn sie schätzt es, dass jeder Park seinen ganz eigenen Charakter hat. „Aber wenn ich welche nennen müsste, wäre es Het Heijderbos wegen des Dschungel Domes und Park Zandvoort wegen der Nähe zum Meer und zu Amsterdam,“ schießt es letztlich doch noch aus der zweifachen Mutter heraus. „Unsere Kinder würden auch Het Heijderbos bevorzugen – wegen des Schwimmbads, das gefällt ihnen dort auf jeden Fall am besten!“
 

Das erklärt, warum Silja Park Zandvoort so gerne mag
Das erklärt, warum Silja Park Zandvoort so gerne mag

 

Parkmanager für einen Tag

Abschließend interessierte uns, was Familie Müller machen würde, wenn Sie einen Tag lang einen Park managen könnte. „Wenn wir für einen Tag das Sagen hätten, würde es für alle umsonst so viel Pfannkuchen geben, wie man nur essen kann. Und es würde jede Aktivität umsonst möglich sein. Abends gäbe es dann ein großes Lagerfeuer.“ Sie merken es vielleicht schon: Silja sorgt sich ein bisschen, dass steigende Urlaubsnebenkosten dazu führen könnten, dass sich irgendwann nur noch besserverdienende Familien Center Parcs leisten können.

Dazu möchten wir unbedingt sagen: Liebe Silja, seien Sie beruhigt. Natürlich erhöhen sich im Laufe der Jahre auch für Center Parcs die Betriebskosten – und mitunter müssen wir dies leider an unsere Gäste weitergeben, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Aber wir versprechen Ihnen, die Preise nur insoweit zu erhöhen, wie es für den erfolgreichen Fortbestand von Center Parcs unbedingt notwendig ist. Zudem schnüren wir ständig attraktive Angebote, die Center Parcs-Urlaub immer zum kleinen Preis möglich machen. Auf dass wir Sie und Ihre Familie noch mindestens weitere 32 Jahre in unseren Parks begrüßen dürfen!

geschrieben von Center Parcs Inspiration

Teilen

Ferienparks entdecken