Center Parcs-Blog

Neuigkeiten, exklusive Einblicke, Tipps und mehr

Fan des Monats Januar 2021

Ein- und Ausblicke - Letzte Änderung am 27 Jan. 2021

Fan des Monats Januar 2021

Wir küren heute unseren ersten Fan des Monats im neuen Jahr: Stephanie Meyer, 29 Jahre alt, ist unser Fan des Monats Januar 2021 – herzlichen Glückwunsch! Stephanie ist Center Parcs schon seit frühen Kindertagen verbunden und erzählt uns unter anderem, warum sie die holländischen Parks so mag – und De Kempervennen im Besonderen.
 

Center Parcs-Fan des Monats Januar 2021

 

Seit frühen Kindertagen verbunden

Schon in den 1990er-Jahren, als Stephanie noch ein kleines Kind war, ging es für Familie Meyer jedes Jahr zu Center Parcs in den Urlaub. Die Parks in Holland und Belgien waren meist das Ziel, aber manchmal auch die damals ersten Parks in Deutschland. „Für mich war Center Parcs immer der perfekte Familienurlaub, eine eigene kleine Welt, in der man alles erleben kann und dafür nur vor die Ferienhaustür gehen musste“, blickt die heute 29-Jährige zurück. Auch wenn sie sich nicht mehr wirklich an ihre allerersten Urlaube erinnern kann, so ist ihr doch eine süße Anekdote besonders im Gedächtnis geblieben: „Wir waren mit Freunden meiner Eltern in einem holländischen Park, ihre Tochter war in meinem Alter, ihr Sohn etwas jünger. Unser Ferienhaus hatte die Nummer 123 und wir Kinder sagten immer „Wir haben Bungalow eins, zwei, drei.” Für uns war das eine niedliche und vor allem lustige Orientierung.“
 

Entenfüttern bei Center Parcs in den 1990er-Jahren
War schon in den 90ern toll: Enten füttern bei Center Parcs

 

Drei-Generationen-Urlaub

Auch nach mehr als zwei Jahrzehnten ist Stephanie Center Parcs treu geblieben. So fährt sie mittlerweile mit ihrer eigenen Familie – Freund Benjamin, 32 Jahre alt, Söhnchen Benedikt, 15 Monate alt, und dem dreijährigen Hund Gizmo – in unsere Ferienparks. Und auch Benedikts Großeltern sind oft mit dabei: „Nach der Geburt unseres Sohnes waren wir, als er sechs Wochen alt war, gemeinsam mit seiner Oma und meiner Mama Petra in Bispinger Heide. Im Sommer 2020 waren wir zweimal in Park Hochsauerland. Einmal wieder mit Oma Petra und einmal mit meinem Vater Torsten, seiner Frau Ilona und ihrem Sohn Philipp.“
 

Doppelt gemütlich: Benedikt in Omas Armen im Ferienhaus
Doppelt gemütlich: Benedikt in Omas Armen im Ferienhaus

 

Das Besondere der holländischen Parks

„Generell liebe ich einfach das gesamte Konzept von Center Parcs – gerade für Familien mit kleinen Kindern ist es einfach nur wundervoll. Alles ist zentral, ohne dass man groß jeden Tag ins Auto steigen muss. Dennoch hat man sein eigenes Reich. Man kann so viel erleben und sich dennoch gleichzeitig entspannen“, schwärmt Stephanie. Am besten gefallen ihr dabei die holländischen Parks: „Es ist einfach nochmal ein anderes Gefühl, das eigene Land zu verlassen, ein bisschen mehr Urlaub. Noch dazu sind die Holländer so unglaublich kinderfreundlich und das Essen ist nochmal etwas anders.“
 

Mama schaukelt mit Sohnemann Benedikt
Schaukelspaß: Mama Stephanie mit Sohnemann Benedikt

 

Verliebt in De Kempervennen

Einem holländischen Park fühlen sich Stephanie und ihr Freund Benjamin ganz besonders verbunden: De Kempervennen. Im Januar 2019 zeigte sie ihm hier das erste Mal die Center Parcs-Welt – mit Besuchen im tropischen Badeparadies, vielen weiteren Aktivitäten und auch Zeit für Zweisamkeit. Und vielleicht erraten Sie jetzt schon, warum Stephanie und Benjamin einen Monat nach diesem Urlaub überglücklich waren? „Da haben wir erfahren, dass wir in der vierten Woche schwanger sind – die Wahrscheinlichkeit ist also sehr hoch, dass Center Parcs uns im übertragenen Sinne ein Baby geschenkt hat“, strahlt Stephanie. Wirklich schön. Wir bei Center Parcs sind immer wieder aufs Neue gerührt, wenn wir mit unserem Konzept und Urlaubsangebot einen kleinen Teil zu Ihrem persönlichen Glück beitragen können.
 

Stephanie, Benjamin und Benedikt
Stephanie und Benjamin strahlen, Benedikt schaut noch etwas ungläubig

 

Baby-Meilensteine im Hochsauerland

Der kleine Benedikt verbrachte mit seinen zarten 15 Monaten jetzt schon mehrere Urlaube in unseren Parks – wie es sich für ein echtes Center Parcs-Baby gehört. Stephanie erzählt: „Als wir im Juni 2020 in Park Hochsauerland waren, bekam Benedikt seine ersten beiden Zähnchen. Von Fortbewegung hielt er noch gar nichts. Als wir im September wieder dort waren, krabbelte er ganz fleißig durch das Schwimmbad und übte fleißig weiter sicher zu laufen. Es war schön, dass meine Familie uns immer begleitet hat und diese Ereignisse miterleben konnte.“
 

Benedikt bestaunt die Ziegen im Kinderbauernhof
Ziegen bestaunen: Benedikt im Kinderbauernhof

 

Für einen Tag das Sagen

Bei all den positiven Tönen, die unsere Fans des Monats anschlagen, stellen wir von Center Parcs uns auch immer dem kritischen Blick: „Hätten wir für einen Tag das Sagen, würden wir gar nicht viel ändern wollen. Vielleicht ein kleines Gutscheinheft für mitreisende Kinder mit Sachen wie „Ein Gratis-Eis” oder „Einmal Gesicht bemalen” einführen, das würde bestimmt für noch mehr Pluspunkte bei den Kindern und den Eltern sorgen.“ Vielen Dank, Stephanie Meyer, wir nehmen diese Anregung gerne auf und wünschen alles Gute sowie viele weitere Center Parcs-Urlaube voller einzigartiger Erinnerungen!

Bei Center Parcs lässt sich herrlich entspannen
Bei Center Parcs lässt sich herrlich entspannen