Sie haben eine Frage?

Unsere Mitarbeiter antworten Ihnen

0221-6503 1414

(Festnetz)

Montag bis Freitag: 9 Uhr - 19 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 Uhr - 16 Uhr

Sie können auch unsere FAQ besuchen.

Center Parcs-Blog

Neuigkeiten, exklusive Einblicke, Tipps und mehr

Fan des Monats Februar 2021

Ein- und Ausblicke - 25 Feb. 2021

Fan des Monats Februar 2021

Heute geht es weiter mit unserer beliebten Serie: Tanja Speer, 32 Jahre alt, ist unser Fan des Monats Februar 2021 – herzlichen Glückwunsch! Tanja, die mit ihrem Partner Alex, 30 Jahre alt, und Tochter Milena, 3 Jahre alt, im Norden Nordrhein-Westfalens lebt, blickt auf ein Vierteljahrhundert an Center Parcs-Urlauben zurück und verrät uns auch, wie ihr perfekter Urlaubstag aussieht.

 

Fan des Monats Februar 2021

 

Center Parcs-Premiere vor 25 Jahren

Wann Tanja das erste Mal bei Center Parcs war? Da muss die gelernte Bürokauffrau, die in einer sozialen Einrichtung für Kinder und Jugendliche arbeitet, erst einmal bei ihren Eltern recherchieren: „Das war im Jahr 1996, also vor 25 Jahren – ich war 8 Jahre alt – über Silvester im niederländischen Park De Huttenheugte. Bis heute einer unserer Lieblingsparks.“ Damals ging es mit dem ganzen Kegelverein der Eltern in den Park, und Tanja entsinnt sich noch, dass sie im Vorfeld sehr aufgeregt war, was sie wohl im Park erwarten würde. ,,Wir haben uns sofort wohlgefühlt und damals fand ich als Kind natürlich die Kindershows mit Whoops und Co. total toll. Und das Aqua Mundo! Ich weiß auch, dass ich immer sehr wehmütig war, wenn es wieder in die Heimat ging“, schwelgt Tanja in Kindheitserinnerungen.

 

Die damals elfjährige Tanja (rechts) mit ihrer kleinen Schwester und Whoops
Die damals elfjährige Tanja (rechts) mit ihrer kleinen Schwester und Whoops

 

Ohne Center Parcs ging es nicht

Ab 1996 fuhr Tanja mit ihren Eltern und Geschwistern regelmäßig in verschiedene Parks von Center Parcs. Wie viele es waren? Irgendwann hat sie aufgehört zu zählen, aber rund 20 Urlaube müssen es bis heute gewesen sein. Zwischendurch, als Jugendliche, hat Tanja den einen oder anderen Familienurlaub sausen lassen. „Aber ganz ohne Center Parcs ging es dann irgendwann doch nicht mehr. Es hat auf jeden Fall etwas gefehlt und ich bin wieder mitgefahren“, gesteht sie. Als ihre Lieblingsparks haben sich dabei übrigens Het Meerdal und De Vossemeren herauskristallisiert. Tanja erklärt auch, warum: „In Het Meerdal finde ich die Carribean Bar und die Action Factory genial. In De Vossemeren ist die Discovery Bay echt spitze! Das Aqua Mundo ist eigentlich in allen Parks ein Highlight, ich finde da hat jeder Park seine eigene Note. Ich muss aber sagen, dass mir die deutschen Parks Bispinger Heide und Park Hochsauerland mittlerweile auch sehr gut gefallen.“

 

Tanja mit Partner Alex und Töchterchen Milena
Tanja mit Partner Alex und Töchterchen Milena

 

Die schönste Erinnerung

Bei all ihren Center Parcs-Urlauben gibt es für Tanja nicht die eine schönste Erinnerung – es ist vielmehr das große Ganze: „Meine schönste Erinnerung an Center Parcs ist die intensive Zeit mit der ganzen Familie. Ob im Jahr 1996, als ich selbst noch Kind war, oder heute mit meiner eigenen kleinen Familie. Center Parcs ist für mich – und ich glaube auch für meine Eltern und Geschwister – ein bisschen wie nach Hause kommen. Wir können uns voll mit dem Konzept identifizieren. Wir alle lieben das Ambiente, die Natur und ganz besonders den Market Dome.“ Sobald Tanja den Market Dome betritt und den angenehm tropisch-kulinarischen Geruch in der Nase hat, schaltet sie automatisch in den Urlaubs- und Entspannungsmodus; sofort liegt der Alltag für sie in weiter Ferne. Und sie verrät uns: „Meine persönliche Tradition ist es übrigens, mir direkt nach Ankunft ein Softeis mit bunten Streuseln zu holen. Ich lieb's!“

 

Tanja hat Spaß beim Bogenschießen
Tanja hat Spaß beim Bogenschießen

 

Der perfekte Tag

Hatten Sie eigentlich schon ihren absolut perfekten Center Parcs-Tag? Oder haben Sie ihn sich zumindest schon einmal ausgemalt? Für Tanja sähe er jedenfalls folgendermaßen aus: „Gegen 9 Uhr aufstehen, gemütlich frühstücken im Ferienhaus. Im Sommer auch gerne auf der Terrasse. Dann auf ins Aqua Mundo – auf direktem Weg zur Wildwasserbahn, danach schnorcheln und in die Wellen. Bevor es zurück ins Ferienhaus geht, wird noch ein bisschen bei Toys & Souvenirs geshoppt. Auf dem Weg ins Ferienhaus geht es erst noch zum See oder zum Kinderbauernhof. Immer wieder toll. Im Ferienhaus wird sich ein wenig ausgeruht und fertig gemacht für das Abendprogramm. Bei Nonna im Market Dome wird zu Abend gegessen, danach gehts in die Action Factory für ein paar Drinks und Bowling. Obwohl ... die Live Show im Market Dome finde ich auch immer toll. Manchmal kann man sich echt nicht entscheiden, aber zum Glück haben wir noch ein paar perfekte Tage vor uns.“ Klingt toll, oder?